Gruppenhaus Bergbeizli Standort News / Livecam Freizeit Gästebuch Links
Startseite Freizeit Sommer-Aktivitäten

Freizeit


Winter-Aktivitäten Sommer-Aktivitäten Kinderspielplatz Einkaufen Gruppen-Aktivitäten

Impressum Kontakt

Sommer-Aktivitäten

Natur und Landschaft

Das Ferien-Lagerhaus liegt inmitten der Moorlandschaft Ibergeregg, mit 24 km2 eines der grössten der Schweiz. Mit seinen 4 Hochmooren und den 19 Flachmooren sowie der ausgewiesen grossen Artenvielfalt wird das Gebiet als eigentlicher Biodiversitäts-Hotspot bezeichnet. Das Gebiet Ibergeregg beheimatet zur Zeit noch die vom Aussterben bedrohten Auerhühner in relativ grosser Anzahl, die zusammen mit dem Birk- und Schneehuhn zur Gattung der Raufusshühner zählen

Bericht Schneeschuhwanderer Moorlandschaft Ibergeregg / PDF [1'211 KB]

Schneeschuhlaufen und Lenkungsmassnahmen / PDF [2'746 KB]

Klettern

Nur rund 800m vom Ferien-Lagerhaus entfernt liegen die beiden Klettergärten Chli und Gross Schijen. Die Schijen sind eine Gruppe von freistehenden Felsnadeln und Riffe. Der Felscharakter wird als wasserzerfressener, rauher Kalk bezeichnet. Mit Leisten, seichten Löchern, Dächer, Grate, Verschneidungen von leicht geneigt bis senkrecht ist alles dabei. Schwierigkeitsgrade und Anzahl Routen von 10-35 Meter Länge: bis 5a = 26 Routen, bis 6c = 34 Routen, bis 7c = 18 Routen und bis 9a = 7 Routen

(www.bikeandclimbup.ch/pdf/ibergeregg.pdf)

Ein zweites, etwas weiter entferntes Klettergebiet ist die Fallenflue. Sie ist ein sehr geeignetes Ganz-Jahres-Klettergebiet mit bis zu 40 Meter Seillängen und Schwierigkeitsgraden bis 8b.

(Klettergebiet ist die Fallenflue PDF) [1'789 KB]

Wandern

Schwyzer Panorama-Höhenweg Sattel-Hochstuckli bis ins Hoch-Ybrig (ca. 20km Länge) , der 7-Egg-Weg von der Holzegg bis zur Fuederegg (ca. 12km), der historisch bekannte Alte Schwyzerweg von der Ibergeregg nach Oberiberg und der Mythen-Bergweg auf den Grossen Mythen (1899 m.ü.M.) gehören zu den bekanntesten Wanderrouten in der Region und führen direkt am Ferien-Lagerhaus vorbei resp. sind Ausgangspunkt dazu

(www.wanderland.ch)

Druckbare Version